Logo Lu Süd

Aktuelles

Monatsspruch März 2021

Jesus antwortete: Ich sage euch: Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien. | Lukas 19,40

…dann werden die Steine schreien…

Ein krasses Bild, fast beängstigend.

Schreiende Steine dort, wo Menschen zum Schweigen gebracht wurden?

An manchen Orten in dieser Welt wäre der Lärm Ohren betäubend…

Foto: H. Leube

Jesus war gerade in Jerusalem eingezogen. Das „Hosianna, dem Sohne Davids“ klingt noch nach.

Und klang doch so bedrohlich für die, die alles beim Alten lassen wollten, die Angst hatten vor der verändernden Gotteskraft, die da am Werk war. Die um ihre Kontrolle fürchteten.

„Bring deine Jünger zum Schweigen“, ist ihre Forderung.

Und der Monatsspruch Jesu Antwort: „Ich sage euch: Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien.“

Und im nächsten Moment hört er in seinem inneren Ohr Steine schreien, weint er über Jerusalem, weil er voraussieht, dass die Stadt und der Tempel, die Wohnung Gottes auf Erden, zerstört werden in naher Zukunft.

Und dann geht er zum Tempel und räumt dort auf. Sorgt dafür, dass das Gotteshaus nicht zur Handelshalle verkommt, sondern dass Gott dort weiter wohnen kann.

Denn noch steht er. Also ist jetzt Zeit zu handeln.

Dichte Kapitel folgen im Lukas-Evangelium von da bis zum Gründonnerstag. Wichtige Fragen, die Jesus anschneidet, klärt, angeht…

Passionszeit 2021 – für welche Fragen möchte ich Antworten finden, was mutig laut benennen?

Schneiden wir uns dazu ein Stück Mut und Klarheit von Jesus ab – er hatte so viel davon, dass er es bis heute mit uns teilt.

Barbara Schipper

 

« zurück