Logo Lu Süd

Aktuelles

3. Sonntag nach Epiphanias

Liebe „Schwestern und Brüder“!

Schon in den ersten Gemeinden, so erzählt uns die Bibel, haben sich die Menschen als „Geschwister in Christus“ gegrüßt – als Zeichen der Zusammengehörigkeit als eine große Familie der Kinder Gottes.

Daran wollen wir uns erinnern in dieser Zeit, wo die Corona-Pandemie noch mehr Einschränkungen mit sich bringt, noch längere Zeiten der Einsamkeit, des Gefordertseins, der Unmöglichkeit sich mit der weiteren Familie oder in Freundeskreisen oder Gemeindegruppen zu treffen.

Ich lade Sie ein sich in Gedanken auf den Weg zu machen heraus aus Ihren Zimmern und „homes“ – in Gedanken oder real.

Gehen Sie ein Stück mit Ruth aus dem Alten Testament. Ihr Lebensweg war ein weiter im wahrsten Sinn des Wortes. Sie hat ihn gemeistert mit Gott an ihrer Seite. Dazu die Gedanken zum Predigttext für diesen Sonntag.

Und machen Sie, wenn Sie möchten, einen Andachts-Spaziergang, der Sie an eigene Lebensstationen erinnern kann. Die Fotos dazu sind zum Großteil in diesen Tagen auf der Parkinsel entstanden. Gehen Sie spazieren und nehmen Sie diese Gedanken mit. Oder lesen Sie die Texte und lassen dabei Ihre Gedanken auf Wanderschaft gehen und finden Ihre Bilder und Erinnerungen zu den einzelnen Stationen und vielleicht den „Draht nach oben“.

Außerdem gibt es weiterhin die täglich wechselnden Telefonandachten, die Sie unter dieser Nummer abhören können:

0621 – 62 90 702

Bleiben Sie behütet!

 

« zurück

 

Was bei uns läuft